Pages

Spottertour die erste und bestimmt nicht die letzte

So wie versprochen hier meine Eindrücke der Spottertour. Eine Spottertour ist eine nette Idee des Flughafen Paderborn / Lippstadt gewesen. Sie richtet sich an Hobbyfotografie wie aber auch an jeden anderen ob Profi oder nicht ....... Für die ich sehr dankbar war. An einem sehr schönen Tag dachte ich zumindest am Vormittag noch ....... den gegen Mittag ereilte uns allen dann doch der Regenschauer mit etwas Gewitter.
Aber egal die Tour war super organisiert vom Flughafen, so daß ein Bus bereit stand der uns auf dem Flughafen - Gelände durch die Gegend fuhr und wir dem Regen etwas trotzen konnten. Ich und so einige andere Kamera Verrückte haben dem Regen stand gehalten. Die Tour wurde erstmals vom Flughafen angeboten. Es haben sich doch so einige gemeldet und reges Interesse gezeigt. Mitmachen konnte eigentlich jeder ob Kamera Verrückt oder nicht ob gross ob klein es waren alle aufgerufen worden die Spaß an der Sache haben. Ich muss kann für mich sagen es war super. Ich habe viele tolle Leute kennen gelernt. Es war ein kleiner Kostenbeitrag fällig der aber sehr human war. Und ich hoffe der Flughafen bietet so etwas noch einmal an wenn es was zu bestaunen gibt. Wir hatten einen tollen Blick auf die JU 52. Die JU 52 ist eine Propellermaschine die Rundflüge über das Paderborner Land anbot. Also eine tolle Geschichte. Wir durften sehr nah an diese Maschine ran und knipsten einfach drauf los was die Ausstattung hergab. Ich würde auch sagen der Regen war dabei Nebensache. Natürlich haben wir noch viele andere Sachen gesehen. Eine Rund um tolle Geschichte die der Flughafen dort ins Leben gerufen hat und ich hoffe nicht zum letzten mal. Hier mal ein paar Eindrücke ich fand es Mega und bin beim nächsten mal auf jeden Fall wieder am Start.... Den die Faszination Fliegen ist schon was feines.








Ich hoffe es gefällt euch ..... mir hat der Nachmittag sehr viel Spass gemacht ......
Eure




Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen